Zulassung nach §32 KWG

Viele Bankberater möchten sich gerne als Vermögensverwalter selbstständig machen, und viele Makler möchten gerne ihre Geschäft in Richtung individuelle Vermögensverwaltung erweitern und dabei gleichzeitig auch Zukunftssicherheit bekommen. In beiden Fällen ist es notwendig, eine Zulassung nach §32 KWG (insbesondere für den Tätigkeitsbereich Finanzportfolioverwaltung) von der BaFin zu erhalten. Der Zulassungsprozess ist komplex, und die notwendigen Unterlagen und Prozesse für das zukünftige Finanzdienstleistungsinstitut sind aufwändig. Da macht es Sinn, die Hilfe eines erfahrenen Beraters zu nutzen.

    Wir bieten dabei unter anderem folgende Dienstleistungen an:

  • Unterstützung bei der Entwicklung der Dokumente für den Erlaubnisantrag nach §32 KWG
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit der BaFin und der Deutschen Bundesbank
  • Unterstützung bei der Entwicklung der zukünftigen Kunden-Dokumente
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Compliance-Richtlinien und eines Compliance-Handbuchs
  • Entwicklung und Umsetzung der notwendigen operativen Infrastruktur und Prozesse


< zurück